Geschenkideen

geschenkidee2

 

Neue Produkte

Erdbeeren Johannisbeeren  Erdbeer Mango

Bitterorange Kirche

Schwarze Beeren Suesskirche mit Pfeffer

Stachelbeergelee mit Kirchen

 

Wissenswertes

info_marmeladen

Obst aus Rheinhessen

Das Obst für meine Konfitüren und Gelees stammt aus heimischem Anbau der näheren Umgebung (Südfrüchte ausgenommen). Aufgrund des milden Klimas und der fruchtbaren Böden gedeihen in Rheinhessen fast alle Obstarten. Selbst frostempfindliche Aprikosen oder Pfirsiche bis hin zu Feigen finden gute Wachstumsbedingungen und gelangen zur vollen Reife. So kann ich die benötigten Früchte direkt bei den Anbauern, zu denen ich intensive Kontakte pflege, erstehen und auch saisonale Besonderheiten nutzen.

Dies alles gewährleistet eine Verarbeitung zum optimalen Reifezeitpunkt und die Ausprägung des vollen Aromas.

Für manche Sorten werden auch Wildfrüchte verarbeitet. So besitzen zum Beispiel wilde Brombeeren einen unvergleichlich intensiven Geschmack, der sich auch im Gelee wiederfindet. Außerdem haben Wildfrüchte oft einen deutlich höheren Vitamingehalt als unsere Kultursorten. So zeichnet sich ein Gelee aus Holunderbeeren nicht nur durch seinen feinherben Geschmack aus, es besitzt auch einen hohen Vitamin C-Gehalt.

 

Schonende Verarbeitung

Beim Verarbeiten und Kochen lege ich Wert auf schonende und werterhaltende Methoden. Alle Früchte werden von Hand verlesen und zerkleinert. Viele Sorten enthalten auch Fruchtstücke. Sie verleihen den Konfitüren eine besondere Konsistenz und geben vor allem ein noch fruchtigeres Aroma. Die Vorbereitung des Obstes hierfür erfordert ein besonders sorgfältiges Arbeiten, was nur durch Handarbeit gewährleistet ist.

Die Saftgewinnung für Gelees erfolgt durch Dampfentsaftung, eine Methode bei der Vitamine und Aromastoffe weitgehend erhalten bleiben. Beeren mit Stielen (zum Beispiel Johannisbeeren) werden abgezupft, da die Stiele unerwünschte Bitterstoffe abgeben könnten.

Das Kochen erfolgt in kleinen Chargen (maximal 3Kg Früchte). Bei allen Produkten handelt es sich um Konfitüren, Marmeladen oder Gelees, die den Anforderungen der Konfitürenverordnung entsprechen. Sie werden aus 50g Früchten bzw. Saft je 100g hergestellt. Selbstverständlich arbeite ich ohne Farb- und konservierungsstoffe.

 

Mindesthaltbarkeit

Das Mindesthaltbarkeitsdatum umfasst einen Zeitraum von 18 Monaten. Für Konfitüren und Gelees ist dies eine kurze Zeitspanne. Diese ist bewusst so gewählt. Sie als Kunde haben damit die Gewährleistung, dass Sie immer ein absolut frisches Produkt erhalten, welches auch bei Erreichen des MHD nicht minderwertig ist.
 

Qualitäts-Informationen

Ich biete Ihnen nur reine Naturprodukte aus vollreifen Früchten, hergestellt nach traditionellen Rezepten aus den besten Früchten unserer Region. Die sonnengereiften Früchte sind naturbelassen und werden nach der Ernte sofort verarbeitet. Obst aus der Natur und ohne Konservierungsststoffe.

Wir prüfen die Qualität jedes einzelnen Produkts.